Schulung Ringhelfer August 2017

Am 05.08.2017 nahmen vier Mitglieder unserer Gruppe an der „Schulung für Ringhelfer“ in Bötzow teil. Anfangs bei leichtem Nieselregen, tobten unsere Hunde noch ausgelassen herum, bis alle einen Platz unter dem Dach gefunden hatten. Meine Beiden saßen nass auf fremdem Schoß zum Aufwärmen und hörten ebenfalls zu, als Frau Michelet uns erzählte, was die Aufgaben eines Ringhelfers und Ringsekretärs sind. Vieles ist dort zu beachten, wie z.B. die Beschreibung des Richters eines jeden einzelnen Hundes, das Eintragen in die Stammbäume und vieles mehr. Auch was ein "CAC " oder die Anwartschaft auf Champion ist und auch die verschiedenen Klassen auf Ausstellungen wurden eingehend erläutert.

Mit der Zeit bekommt man Routine, aber mir rauchte erst einmal der Kopf. Karin Kobart schrieb alles Wichtige mit, damit wir eventuell auch mal eine Zuchtschau oder Ausstellung ausrichten können. Im Anschluss gab es zur Stärkung herrlich Gegrilltes und wunderbaren Nudelsalat, nebst Kuchen. Wofür wir uns noch sehr bedanken.

Inzwischen war das Wetter wieder besser und Frau Strauch demonstrierte uns, wie ein Teckel auf Ausstellungen präsentiert werden soll. Das ist auf verschiedenen Untergründen nicht immer einfach! Dazu braucht man eine "Vorführleine ", damit man nicht durch irgendwelche bunten Halsungen oder Leinen von dem Aussehen des Hundes abgelenkt wird. Auch die Pflege (Rauhaar zupfen) usw. ist wichtig. Lässt sich der Hund auf den Tisch heben oder auch problemlos von Fremden anfassen und vor allen Dingen das Gebiss anschauen?

Der Tag war in meinen Augen sehr informativ und ermutigend.

Wir danken Frau Michelet und Frau Strauch, ebenso den netten Helfern für ihre Arbeit!

Bericht: Michaela v. Godin