Eisbeinessen Februar 2018

Am 10.02.18 haben wir uns am Pony-Hof in Schönefeld zu einem Spaziergang mit unseren Rabauken getroffen. Es war kalt und trocken, daher gut auszuhalten. Diesmal verlief der Spaziergang ganz ohne Zwischenfälle - es waren ja auch keine Feldrehe oder Hasen zu sehen. Jene lagen wahrscheinlich irgendwo in einer warmen Sasse, oder wie es bei Rehen heißt in ihrem "Bett".

So ganz ohne Spektakel ging aber auch dieser Spaziergang nicht vorüber, so stürzten sich unsere Räuber auf einen großen schwarzen Hund, der dann, total eingeschüchtert von dieser unverschämten Übermacht, Reißaus nahm und erst einmal wieder eingefangen werden musste. Für alle etwa 18 Teckel war es ein Spaß und eine große Freude sich zu sehen, Schabernack zu treiben und den "langweiligen" anderen Hundebesitzern zu zeigen wo's langgeht.

Nach ungefähr zwei Stunden durften Frauchen und Herrchen ins Warme und Eisbein oder etwas anderes Schönes im Pony-Hof essen. Ich fand das Eisbein wieder sehr schön zart sowie lecker und habe das nette Beisammensein sehr genossen!

Ich hoffe allen 23 Gästen und Mitgliedern hat es ebenso Freude gemacht und wir sind auch beim nächsten, diesmal wärmeren, Spaziergang beieinander!

Mit Teckelgruß, Eure Michaela

Bericht: Michaela von Godin - Fotos: Andrea Kuschek und Andreas Prochnow