Waldspaziergang und Wildgulasch bei Klein Kienitz

Am 08.02.2020 trafen sich 16 Teckelbegeisterte auf dem Parkplatz des Südringcenter bei Rangsdorf, um von dort zu einem Spaziergang bei Klein Kienitz aufzubrechen. Als alle ihre Hunde angeleint hatten, denn ohne ging es diesmal nicht, marschierten wir über Felder, Wiesen und an Waldrändern entlang. Zur Begeisterung der Hunde und natürlich auch für uns, hatten wir viel Anblick auf Rehwild. Es war frisch, aber wir hatten Sonne und die Kraniche waren zu hören. Leider jedoch fanden sich, auch wegen des trockenen Bodens, keine Wolfsspuren. Weit über eine Stunde marschierten wir über Stock und Stein. Am Ziel erwartete uns Sven Herrmann mit einem großen Topf Wildschweingulasch, Brot und Getränken. Das Wildschwein, erlegt und zubereitet von Sven, schmeckte hervorragend. Es war einfach einmal etwas was anderes draußen auch im Winter so etwas zu erleben.

Ich danke Sven Herrmann für die Organisation und das großartige Gulasch!
Eure Michaela

Bericht: Michaela von Godin & Fotos: Claudia Britze + Andrea Kuschek